Ratgeber Gesundheit - Krankheiten, Behandlungen, Symptome und ...

Bomedus Amputationsband zur Therapie akuter und chronischer Schmerzen - Schmerzen reduzieren

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Ohne Medikamente: Amputationsschmerzen und Phantomschmerzen besiegen!

Viele Patienten klagen nach einer Amputation über Phantomschmerzen oder Stumpfschmerzen. Häufig gehen diese mit weiteren Leiden wie Depressionen und Schlafstörungen einher. Den Betroffenen bleibt dann oft keine andere Wahl als die regelmäßige Einnahme von Schmerzmitteln. Doch das muss nicht sein – dank des innovativen Therapieansatzes von bomedus®. Die Small Fiber Matrix Stimulation® (SFMS®) stimuliert gezielt die Schmerzfasern an der Hautoberfläche. Das führt zu einer dauerhaften Linderung der Amputationsschmerzen und einer Veränderung des Schmerzgedächtnisses – der Schmerz wird vergessen. Gleichzeitig verringern sich auch die unerwünschten Nebenerscheinungen.

Ihre Vorteile:

Ohne Medikamente
Ohne Nebenwirkungen
Nachhaltige Schmerzreduzierung
Einfache Anwendung zuhause
Wirksame Therapieunterstützung
Rezeptfrei
Einfache Anwendung zuhause

Hallo! Lindern Sie Ihre Phantomschmerzen oder Stumpfschmerzen langfristig und von zuhause aus: Sie können das bomedus® Stumpfband ganz einfach in Ihren Alltag integrieren und zur selbständigen Therapieunterstützung einsetzen. Bereits zwei kurze Anwendungen von jeweils 20 Minuten pro Tag reichen aus, um einen dauerhaften Effekt zu erzielen. Am besten lassen sich diese morgens vor dem Anlegen der Prothese und abends nach dem Ablegen durchführen.

Das bomedus® Stumpfband ist geeignet zur Behandlung chronischer Schmerzen nach Amputation, zum Beispiel:

Beinamputationen
Armamputationen
Handamputationen
Fußamputationen

Zur Bomedus Webseite: https://bomedus.com/

Zum Bomedus Shop: https://shop.bomedus.com/de/produkte.html

Schreibe einen Kommentar

RSS