Ratgeber Gesundheit - Krankheiten, Behandlungen, Symptome und ...

Flohsamenschalen gegen Diabetes Flohsamen - Entlastung Bauchspeicheldrüse

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Flohsamenschalen bei Diabetes
Flohsamenschalen haben nichts mit Flöhen zu tun.
Es handelt sich hierbei um die Schalen der Samen einer Heilpflanze aus Indien.
Durch den Prozess, dass die Flohsamen im reifen Prozess aus der Fruchtkapsel springen, erinnert dies an springende Flöhe. Daher ist dieser Name entstanden.
Sie helfen nicht nur bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt, sondern auch bei überhöhten Cholesterin oder Diabetes
Untersuchungen haben ergeben, dass durch die Einnahme von Flohschalen die Aufnahme von Zucker im Blut verzögert wird. Und diese sogar verringern können.
Da der Blutzucker gesenkt wird, wird die Bauchspeicheldrüse entlastet, da diese weniger Insulin ausschütten muss.
Wer diese Therapie anwendet, kann von den wertvollen Inhaltsstoffen profitieren.
allerdings sollte man dies mit seinem Arzt besprechen, da sich dadurch eventuell der Insulinbedarf ebenfalls senken kann, und somit die Medikamente neu eingestellt werden müssen
Auch senkt sich das Risiko zu Unter und Überzuckerung, die den Organismus sehr stark belasten.
In leichten Fällen einer Diabetes, wurde auch schon festgestellt, dass in Verbindung mit Sport und Flohsamenschalen die Medikamente komplett ersetzt werden konnten.
Die Einnahme erfolgt 3x täglich 10 Gramm in 200ml Wasser aufgelöst
Man sollte darauf achten, dass man nach der Einnahme noch ein weiteres Glas Wasser hinterher trinkt, um den Flüssigkeitshaushalt zusätzlich zu erhöhen.
Flohsamen und Flohsamenschalen erhält man in Apotheken, Reformhäusern oder im Internet.

Schreibe einen Kommentar

RSS