Ratgeber Gesundheit - Krankheiten, Behandlungen, Symptome und ...

Ihre Gesundheit ist der Preis der FunkTechnik da Lebenserwartung immer tiefer fällt eine Katastrophe

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Lebenserwartung fällt immer tiefer. Der Preis der IT- Technik ist die Gesundheit. Stehen wir vor einer Katastrophe?

Veröffentlicht am 4. März 2017 von oesbuergerpartei

Die Behauptung, dass die Lebenserwartung in Österreich steigt, ist ein glatte Lüge. Diese Falschmeldung wird nur deshalb verbreitet, um das Antrittsalter für die Altersrente zu erhöhen. Die Statistiken für die Lebensdauer der Menschen in Österreich als Quelle heranzuziehen ist unglaubwürdig, da auch hier wie bei der Angabe der Inflationsrate gemogelt wird.

Durch mehrere Ereignisse wird die Lebensdauer gewaltig verkürzt. So kommt es in letzter Zeit immer mehr zu massenhaften grippeähnlichen Erkrankungen. Krankenhaus- Notaufnahmen melden immer mehr Patienten mit bizarren Infektionen der oberen Atemwege. Es scheint sich aber offenbar nicht um einen Virus zu handeln. Es sei eine mysteriöse Grippe bei der kein Impfstoff wirksam ist (Quelle Alpenschau.com.). Im Umfeld erleben wir wie viele Bekannte und Freunde von dieser Seuche befallen werden oder auch selbst daran erkranken und wochenlang außer Gefecht gesetzt werden und sich schwer von dieser Krankheit erholen. Was oder wer ist wirklich der Auslöser dieser Massenerkrankung?

-----

Besonders die Krebserkrankungen bei relativ jungen Menschen zwischen 30 und 45 Jahren ist erschreckend. Im Umfeld bei Familien und Bekannten sind immer mehr Opfer dieser heimtückischen Krankheit zu beklagen. Wobei es immer mehr zu Kopf und Gehirntumoren kommt. Viele Menschen haben Krebs und wissen es gar nicht, weil die Krebs-Diagnostik sehr schwierig ist und bei vielen der Krebs zu spät erkannt wird. Noch immer muss jeder vorher das volle Programm mit Untersuchungen wie Endoskopie, Gastroskopie usw. über sich ergehen lassen. Obwohl bei vielen Menschen bereits krebsartige Schläferzellen und noch gutmütige kleine Tumore vorhanden sind. Somit fehlt bis heute eine vorbeugende Behandlung der abartigen Zellen. Es gibt zwar Medikamente, die das Wachstum von Krebszellen vermindern oder stoppen, nur werden diese viel zu spät eingesetzt. Eine Krebs- Prophylaxe gibt es zumindest in Österreich nicht. Aber dafür wird von den Medien jedes Jahr die Schlagzeile “ Neue Hoffnung gegen den Krebs“ publiziert“. Bei der Naturheilmedizin wird man schon besser belehrt. Durch Fasten soll so manche Krebszelle abgestorben sein

https://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/wieso/artikel/beitrag/was-passiert-wenn-die-sonne-erlischt/

https://buergerpartei.wordpress.com/2017/03/04/lebenserwartung-faellt-immer-tiefer-der-preis-der-it-technik-ist-die-gesundheit-stehen-wir-vor-einer-katastrophe/

Schreibe einen Kommentar

RSS